W I L L K O M M E N I M W E B K L O S T E R ! W I L L K O M M E N I M W E B K L O S T E R ! W I L L K O M M E N I M W E B K L O S T E R ! W I L L K O M M E N I M W E B K L O S T E R !

Gebetshilfe

Einige Gebetshilfen:

Bete regelmäßig!

Suche dir eine (oder mehrere) fixe Zeit am Tag, wo du dir Zeit für Gott nimmst.

Günstig ist z.B. gleich beim Aufstehen als erstes Gott um Begleitung durch den Tag bitten. (Segen)

Oder abends vor dem Schlafengehen den Tag noch einmal mit Gott besprechen:

Was war schön, wofür danke ich dir?

Was war schwierig für mich, hat mich verletzt?

Was ist schief gelaufen, wo habe ich andere verletzt?

Besprich das, was dich bewegt und beschäftigt mit Gott und vertraue alles Seiner liebevollen Fürsorge an. Er kann alles gut machen, wenn du Ihn darum bittest.

Bete besonders dann, wenn du keine Lust dazu hast!

Es wird immer wieder vorkommen, dass du keine Lust hast, etwas Besseres vor hast oder schon zu müde bist um zu beten. Gerade dann bete! Sonst hörst du bald wieder ganz auf. Schenke Gott die Zeit, das Gebet, auch wenn es dann vielleicht nur ein kurzes ist.

Suche Menschen, mit denen du beten kannst!

Alleine ist es viel schwieriger, dabei zu bleiben als gemeinsam mit anderen.

Gebete zum download Anleitung zum Gebet des Herzens

 

Du möchtest Menschen bitten für dich in einem bestimmten Anliegen zu beten?

Hier ein Link zu betenden Gemeinschaften, die du jederzeit bitten kannst, für dich zu beten:

„Bitte betet für mich!“

 

Hier im Webkloster gibt es- in Zukunft- die Möglichkeit

–          zum gemeinsamen Gebet

–          zu bitten, mit jemandem  beten einzuüben über skype oder Telefon

Vielleicht findest du auch unter deinen Freunden, in deiner Familie,  in einer Pfarre oder einer Gemeinschaft, die Möglichkeit mit jemandem zu beten?

Trau dich zu fragen!

 

Mehr

HALTE DIE AUGEN OFFEN AUF DEN HIMMEL HIN!

Das Volk, das im Dunkel lebte, hat ein helles Licht gesehen; denen, die im Schattenreich des Todes wohnten, ist ein Licht erschienen. (Mt 4,16)

Jesus, hol mich heraus aus dem Schattenreich des Todes.

Aus meinen Ängsten, meinen Irrwegen, meinen Verstrickungen in mich selbst.

Kehrt um! Denn das Himmelreich ist nahe. (Mt 4,17)

Gott, ich möchte den Weg zu Dir finden, ich will den inneren Frieden finden, den Himmel in mir selbst, den Du mir mitgegeben hast, als Du mir Leben eingehaucht hast.

Kommt her, folgt mir nach! (Mt 4,19)

 

Worte des Lichtes Mehr

MUTTER


Du bist es, der mich aus dem Schoß meiner Mutter zog, mich barg an der Brust der Mutter. (Psalm 22,10)

 

Wenn mich auch Vater und Mutter verlassen, der Herr nimmt mich auf. (Ps 27,10 )

 

Ich ließ meine Seele ruhig werden und still; wie ein kleines Kind bei der Mutter ist meine Seele still in mir. (Ps 131,2 )

Gegrüßt seist du Maria

voll der Gnade

der Herr ist mit dir.

Du bist gebenedeit

unter den Frauen

der Herr ist mit dir.

Heilige Maria, Mutter Gottes

bitte für uns Sünder

jetzt und in der Stunde unseres Todes

Amen.

Mehr

In der Welt sein, aber nicht von der Welt sein.

Zusätzliche Informationen