Mit Leid umgehen

Selig, wenn du Krankheit und Leid als etwas begreifen kannst, in dem Gott zu dir spricht.

In den Zeiten des größten Schmerzes wird dir Gott ganz nahe sein und dich hindurch tragen.

Nicht einmal der Tod kann dich dann mehr besiegen.

 

Mit Leid umgehen?

Wie Martha: pragmatisch und ganz auf Gott vertrauend?

Wie Maria: leidenschaftlich und hingegeben an den Schmerz?

Wie „viele Menschen“: Gott anklagend und Vorwürfe machen: „Hätte man nicht…?“ oder „Hätte man doch…?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.